THE BEST VOUCHERS NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Geltende Nutzungsbedingungen der Seite https://thebestvouchers.com/ (weiter: „Nutzungsbedingungen”).

1. Bestimmungen und Definitionen

  1. Die Bestimmungen definieren die Regeln, den Umfang und die Bedingungen für die Nutzung der Website https://thebestvouchers.com/ (im Folgenden: "Website"). Die Bestimmungen sind für alle Website-Benutzer verbindlich.
  2. Für die Zwecke dieser Nutzungsbedingungen, haben die unten angegebenen Ausdrücke die folgenden Bedeutungen:
  3. Verkäufer – Administrator der Webseite, eine Einheit, die Gutscheine für, auf der Website angebotene Dienstleistungen anbietet, ausgenommen Bildungspakete und Zugangscodes für auf der Website präsentierte Bildungspakete.
  4. Käufer – Eine natürliche Person mit voller Rechtsfähigkeit, über 18 Jahren, die auf der Grundlage der Kaufvereinbarung das Produkt vom Verkäufer erworben und Zugriff auf das Konto auf der Website erhalten hat.
  5. Produkt – Gutschein für Dienstleistungen, die auf der Website präsentiert werden, mit Ausnahme von Bildungspaketen oder Zugangscodes für Bildungspakete, die auf der Website präsentiert werden.
  6. Gutschein - ein elektronisches Mittel, dass vom Verkäufer verkauft wird und das den Käufer gemäß den Bestimmungen der Nutzungsbedingungen dazu berechtigt, es mit verschiedenen Dienstleistungsanbietern für Produkte oder Dienstleistungen, die von ihnen angeboten werden, auszutauschen, ausgenommen der Bildungspakete.
  7. Zugangscodes – eine einzigartige alphanumerische Zeichenfolge, die vom Verkäufer verkauft wird und die den Käufer gemäß den Bestimmungen der Nutzungsbedingungen dazu berechtigt, Zugang zu dem im Angebot des Dienstleistungsanbieters angebotenen Bildungspaket zu erhalten.
  8. Geschenk – Zum Zeitpunkt des Kaufs des Zugangscodes zum Bildungspaket, wird die Anzahl der Einheiten einer bestimmten Kryptowährung bestimmt, wobei jeder Käufer den Zugangscode für das Bildungspaket als Geschenk erhält. Die Anzahl der Einheiten einer bestimmten Kryptowährung, die während der Auftragserteilung angegeben wurde, wird jedem erworbenen Zugangscode kostenlos zum Bildungspaket hinzugefügt, unabhängig vom Wert des Bildungspakets. Das Geschenk hat keinen kommerziellen Wert und kann nicht separat erworben werden. Keine auf der Website präsentierten Informationen können auf jeden Fall als Angebot zum Kauf von Geschenken für das Bildungspaket behandelt werden. Die bereitgestellten Informationen stellen kein Angebot im Sinne des anwendbaren Rechts dar. Der Zugriff auf die Einheiten einer bestimmten Kryptowährung, die dem gekauften Bildungspaket in Form vom Geschenk hinzugefügt wurde, ermöglicht den Zugangscode, den der Benutzer nach dem Kauf des Zugangs zum Bildungspaket vom Verkäufer erhält. Die Nutzung des Geschenks erfordert jedoch möglicherweise zusätzliche Daten, das Senden von Dokumenten oder andere Maßnahmen des Käufers , über die der Verkäufer den Käufer zum Zeitpunkt der Lieferung des Zugangscodes informiert. Jedes Mal, wenn der Käufer für den Kauf des Zugangscodes für das Bildungspaket zahlt und eine bestimmte Anzahl von Einheiten der angegebenen Kryptowährung erhält, ist der bezahlte Betrag immer eine Gebühr für den Zugangscode für das Schulungspaket, und die Einheiten der angegebenen Kryptowährung werden als Geschenk zur Verfügung gestellt .
  9. Konto - Bestellkonto auf der Website, die einem bestimmten Käufer zugewiesen wurde und der mit dem Verkäufer einen Verkaufsvertrag abgeschlossen hat, indem er eine Bestellung über die Website oder einen Partner des Verkäufers aufgibt und der Verkäufer oder der Partner des Verkäufers diese Bestellung bestätigt hat. Bei dem Konto handelt es sich um eine für den Käufer angegebene Website-Unterseite, auf der Informationen zu gekauften Produkten bereitgestellt werden und Werkzeuge zur Verfügung stehen, um Aktivitäten im Rahmen der Implementierung von Gutscheinen oder Zugangscodes durchzuführen, die vom Verkäufer erhalten werden. Das Konto ermöglicht die Identifizierung, Verfolgung und Verwaltung von gekauften Gutscheinen oder Zugangscodes. Um einen Gutschein oder einen Zugangscode für Produkte / Dienstleistungen eines bestimmten Dienstleistungsanbieters einzutauschen, verwenden Sie den zu diesem Zweck bereitgestellten Hyperlink auf die Website eines bestimmten Dienstleistungsanbieters. Der Hyperlink ist für den Käufer sichtbar, nachdem er sich im Konto angemeldet hat. Das Konto ist mit der E-Mail-Adresse (Login) und dem Kennwort des Käufers verbunden, die der Käufer vom Verkäufer oder vom auf dem Voucher oder dem vom Verkäufer angegebenen Partner angegebenen Zugangscode erhalten hat, die vom Verkäufer oder vom Partner des Verkäufers für den Fall des Erwerbs des Zugangs zum Bildungspaket erhalten wurden. Zusätzliches Schulungsmaterial mit Ausnahme von Online-Schulungen, die vom Service Provider im Rahmen des Schulungspakets angeboten werden, kann dem Käufer vom Käufer in Form von Textdateien zur Verfügung gestellt werden, die direkt nach dem Einloggen in das Konto heruntergeladen werden können.
  10. Zahlungsbetreiber – Zahlungen für Gutscheine oder Zugangscodes können von Dritten verarbeitet werden, die Datenverarbeitungs- und Zahlungsdienste, Rechnungsforderungen, Abgleichsalden und Berichterstattung erbringen.
  11. Bildungspakete Online-Schulungen (Webinar); eine Art Online-Seminar, das mithilfe von Webcast-Technologie ausgeführt und implementiert wird. Diese ermöglicht die gegenseitige Kommunikation zwischen dem Führenden der Schulung und den Teilnehmern mithilfe virtueller Tools.Partner – Unternehmen, das am Partnerprogramm des Verkäufers teilnimmt, an das der Verkäufer operative Marketingaktivitäten in Auftrag gegeben hat, die potenzielle Kunden (Käufer) auf die Website des Verkäufers (Webseite) bringen.
  12. Webseite – die vom Website-Administrator geführte Website https://thebestvouchers.com/, über die der Käufer eine Bestellung aufgeben oder einen Gutschein oder einen Zugangscode erstellen kann,
  13. Kaufvertrag – der vom Verkäufer mit dem Käufer abgeschlossene Kaufvertrag für das Produkt in der in diesen Nutzungsbedingungen angegebenen Weise
  14. Dienstleistungsanbieter – eine Drittperson, die Bildungspakete anbietet, deren Verwendung durch den vom Verkäufer erhaltenen Zugangscode ermöglicht wird, und andere auf der Website bereitgestellte Dienstleistungen, deren Verwendung durch den vom Verkäufer erhaltenen Gutschein ermöglicht wird;
  15. Bestellung - Die Willenserklärung des Käufers, die über das auf der Website oder auf der Website eines der Partner des Verkäufers verfügbare Bestellformulars abgegeben wird, zielt direkt auf den Abschluss des Verkaufsvertrages mit dem Verkäufer ab. Die Bestellung wird als Angebot zum Kauf eines Gutscheins oder eines Zugangscodes betrachtet, der vom Verkäufer an den Verkäufer übermittelt wird. Für den wirksamen Vertragsschluss ist die Annahme der Bestellung durch den Verkäufer zu bestätigen.

2. Allgemeine Nutzungsbedingungen der Website

  1. Nur individuelle Käufer können ein Produkt erstatten.
  2. Der Käufer ist verpflichtet, diese Bestimmungen zu befolgen und die Website in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und in Übereinstimmung mit den Regeln zu nutzen
  3. Alle kommerziellen Informationen, Preislisten und Werbung auf der Website stellen lediglich eine Aufforderung des Käufers dar, Angebote abzugeben und Kaufverträge abzuschließen. Keine Informationen auf der Website, unabhängig von ihrem Namen, sollten nicht als Angebot im Sinne des anwendbaren Rechts behandelt werden.
  4. Bei einer Bestellungsaufgabe muss der Käufer mindestens 18 Jahre alt sein und über die volle Rechtsfähigkeit oder Zustimmung seines gesetzlichen Vertreters verfügen, gemäß den gesetzlichen Bestimmungen, die am aktuellen Standort des Käufers gelten.
  5. Jede vom Käufer aufgegebene Bestellung für Produkte, gilt als Angebot und gilt als vom Verkäufer angenommen, nachdem die Bestellung vom Verkäufer zu den in den Nutzungsbedingungen festgelegten Bestimmungen bestätigt wurde. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, das Angebot abzulehnen und / oder die Annahme der Bestellung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Auch wenn der Verkäufer das Angebot des Käufers ursprünglich angenommen hat, kann er die Transaktion jederzeit stornieren, wenn der begründete Verdacht besteht, dass der Käufer Betrug gegen den Verkäufer, den Dienstleister oder den Partner des Verkäufers begangen hat.
  6. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestellung zu stornieren, wenn das Verhalten des Käufers als verdächtig oder potenziell betrügerisch wahrgenommen wird.
  7. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, den Verkauf von Gutscheinen und Zugangscodes jederzeit einzustellen oder die Bestimmungen der Bestimmungen zu ändern.
  8. Einkäufe werden ausschließlich für den persönlichen Gebrauch getätigt.
  9. Der Käufer hat kein Recht, Zugangscodes oder Gutscheine auf irgendeine Weise zu vervielfältigen, oder solche Tätigkeiten anderen Drittpersonen zu ermöglichen.
  10. Der Käufer verpflichtet sich, keine falschen Daten anzugeben, einschließlich falscher Namen, Adressen und Kontakt- und Zahlungsdetails. an illegalen Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Kauf oder der Verwendung von Zugangscodes / Gutscheinen nicht teilzunehmen oder dies Dritten zu gestatten. Der Verkäufer kann nicht haftbar gemacht werden, wenn die Daten falsch eingegeben wurden und ein anderer Empfänger als der vorgesehene Empfänger den Zugangscode für das Bildungspaket oder den Gutschein verwendet.
  11. Der Käufer verpflichtet sich dazu, die Daten zur Aktualisierung zu ändern. Der Verkäufer haftet nicht für die Folgen, die sich aus der Nichteinhaltung dieser Verpflichtung ergeben.
  12. In Situationen, beschrieben im Absatz 2 Punkt 10 und Absatz 2 Punkt 11 kann der Zugriff des Käufers auf sein Konto möglicherweise vom Website-Administrator blockiert werden.
  13. Alle Preise sind in einer bestimmten Währung angegeben und beinhalten alle Steuern, die im Land des Sitzes des Verkäufers gelten. Wenn im Land des Käufers eine zusätzliche Steuerpflicht besteht, ist der Käufer dafür verantwortlich, dass die zuständigen Behörden zusätzliche fällige Steuern eintreiben, abziehen, deklarieren und entrichten.
  14. Aktuelle Informationen zu den Preisen von Gutscheinen und Zugangscodes sind ab dem Tag gültig, an dem sie auf der Website erscheinen. Die Preise enthalten die Versandkosten.
  15. Nach dem Kauf des ersten Gutscheins oder Zugangscodes wird auf der Website ein individuelles Käuferkonto erstellt. Der Zugriff auf dieses Konto ist mithilfe des Passworts möglich, das auf dem Gutschein oder dem Zugangscode auf der Karte mit Zugangscode und E-Mail-Adresse angegeben ist.
  16. Der Käufer kann nur Inhaber eines Kontos sein
  17. Um das Konto des Käufers zu registrieren, sind folgende Daten erforderlich: E-Mail-Adresse und Passwort, die auf dem Gutschein oder Zugangscode angegeben sind, der auf der Karte mit dem Zugangscode angegeben ist, die der Käufer geheim halten muss.
  18. Personenbezogene Daten von Käufern werden auf freiwilliger Basis erhoben und nur zu den in der Datenschutzrichtlinie festgelegten Bedingungen verwendet.
  19. Sofern nichts anderes vereinbart ist, kann der Verkäufer die Spezifikationen der Produkte ändern. Insbesondere können sich uneingeschränkt die Identität und die Anzahl der Dienstanbieter ändern, durch die Bildungspakete mit Zugangscodes oder andere Dienste mit Gutscheinen verwendet werden können. Dies kann der Käufer eindeutig anerkennen und akzeptieren.
  20. Da es nicht möglich ist, Zugangscodes und Gutscheine von Personen mit Wohnsitz im Gebiet einiger Länder zu erwerben, werden Bestellungen aus dem Hoheitsgebiet dieser Länder oder mit der Lieferadresse in ihrem Hoheitsgebiet nicht ausgeführt: Afghanistan, Bangladesch, Demokratische Republik Kongo, Republik Äquatorialguinea, Guyana, Hongkong, Irak, Laos, Mauretanien, Moldawien, Niger, Nordkorea, Sierra Leone, Singapur, Syrien, Westsahara, Jemen, Simbabwe.
  21. Personenbezogene Daten, die zum Zeitpunkt der Registrierung und Übermittlung von Bestellungen bereitgestellt wurden, werden vom Administrator / Zahlungsbetreiber in dem zur Ausführung der Bestellung erforderlichen Umfang verarbeitet, einschließlich Online- und Offline-Abrechnungen und Kundendienst und in dem Umfang, der für die Übermittlung von Zugangscodes und die Verwendung von Schulungspaketen erforderlich ist Gutscheine verwenden oder analog dazu gegen bestimmte von den Dienstleistungsanbietern angebotene Dienstleistungen eintauschen.
  22. Alle auf der Website dargestellten Produkte sowie andere Namen und Logos auf der Website werden nur zu Identifikationszwecken verwendet. Sie können eine gesetzlich geschützte Marke darstellen.
  23. Die Website und die darin enthaltenen Inhalte unterliegen dem vollen Schutz des Urheberrechts oder anderer Rechte an geistigem Eigentum und dürfen nicht für andere als die in diesen Bestimmungen ausdrücklich erlaubten Zwecke verwendet werden. Insbesondere dürfen sie weder ganz noch teilweise kopiert werden.

3. Abschluss eines Kaufvertrages

  1. Der Abschluss des Kaufvertrages erfolgt durch Abgabe der Bestellung durch den Käufer über das Bestellformular auf der Website oder auf einer der Webseiten der Partner des Verkäufers nach Bestätigung der Bestellung durch den Verkäufer.
  2. Bestellungen werden das ganze Jahr über rund um die Uhr angenommen. Bestellungen können von jedem beliebigen Ort der Welt aus online gestellt werden 2 Punkt 20, während in einigen Ländern nur eine Vorauszahlung über das auf der Website angegebene Zahlungssystem möglich ist.
  3. Im Bestellungsformular gibt der Käufer folgende Daten an: :
    • Name und Nachname des Käufers,
    • Telefonnummer des Käufers,
    • E-Mail-Adresse des Käufers, zu welcher ein Konto auf der Webseite zugeschrieben wird.

    • Bei der Ausfüllung des Bestellungsformulars, tut der Käufer:
    • die Echtheit und die Übereinstimmung mit den Fakten des oben genannten Bestellungsformulars bestätigen,
    • den Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen zuzustimmen und deren Verbindlichkeit anerkennen,
    • der Verarbeitung der darin enthaltenen personenbezogenen Daten zu, um dem Käufer Produkte und Dienstleistungen direkt dem Käufer anzubieten (Direktmarketing) zustimmen.
  4. Nach Erhalt des Bestellformulars kontaktiert der Verkäufer den Käufer telefonisch, um detaillierte Parameter der Bestellung festzulegen, dh die Art des Gutscheins oder des Zugangscodes, die an den Käufer zu liefern sind, dessen Wert und die Adresse des Käufers, an die die Bestellung gesendet werden soll.
  5. Nach Abschluss der obigen Ausführungen Vereinbarungen zwischen dem Käufer und dem Verkäufer hat der Verkäufer dem Käufer eine Bestätigung der Auftragsbestätigung per E-Mail an die vom Käufer angegebene E-Mail-Adresse zu senden.
  6. Gesamtbestellwert - der im Bestellbestätigungsdokument angegebene Betrag. Dies ist der Preis des vom Käufer ausgewählten Gutscheins oder Zugangscodes. Der Wert der Bestellung ist gleichbedeutend mit dem Gesamtbetrag, zu dessen Zahlung sich der Käufer verpflichtet hat. Während des Telefongesprächs zwischen dem Verkäufer und dem Käufer kann der Verkäufer dem Käufer aufgrund der Größe der Bestellung einen Aktionspreis anbieten. In diesem Fall bleibt der zwischen den Parteien während eines solchen Gesprächs festgelegte Preis für den Käufer verbindlich.
  7. Die Bestellung gilt als angenommen, wenn der Käufer die Bestätigung der Bestellung durch den Verkäufer sendet.
  8. Wenn der Käufer den Bestellvorgang nicht abgeschlossen hat, wird der Kundenservice des Verkäufers den Käufer unter Verwendung der von ihm während der Bestellung angegebenen Daten kontaktieren, um den Eingang der Bestellung zu bestätigen, mit der der Käufer einverstanden ist. Die oben genannte Bestätigung entspricht der Einreichung der Bestellung durch den Käufer gemäß den in diesen Bestimmungen festgelegten Bedingungen. Der Kauf ist erst abgeschlossen, wenn der Käufer eine E-Mail erhält, die die Annahme seines Angebots durch den Verkäufer bestätigt.
  9. Wenn Sie einen Kauf tätigen, wird der Gutschein oder die Karte mit dem Zugangscode sofort per Kurier oder Post an den Käufer gesendet. Bei Zahlung per Nachnahme können Zahlungen von verschiedenen Zahlungsbetreibern oder Postdiensten / Kurierunternehmen entgegengenommen und bearbeitet werden.
  10. Sofern auf der Website oder in den Bestimmungen nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist, ist der Kauf von Zugangscodes und Gutscheinen für einen bestimmten Haushalt oder einen Käufer unbeschränkt. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, den Verkauf von Zugangscodes und Gutscheinen jederzeit einzustellen oder die Bestimmungen der Bestimmungen zu ändern. 

4. Voraussetzungen für die Implementierung des Vouchers oder des Zugangscodes

  1. Um den Gutschein oder den Zugangscode durch die Anmeldung auf das Konto zu implementieren, müssen Sie ein Computergerät verwenden, dass die folgenden technischen Bedingungen erfüllt: einen Computer mit Internetverbindung (mindestens 512 KBit / s), einen grafischen Webbrowser, der JavaScript unterstützt (z. B. Google Chrome, Internet Explorer, Mozilla) Firefox, Opera) und Unterstützung des sogenannten Cookies, installierte Software zum Lesen von Dateien im PDF-Format (z. B. Adobe Reader, Foxit Reader) Der Verkäufer ist nicht für die unangemessene Konfiguration des Computers des Käufers verantwortlich.
  2. Der Verkäufer haftet nicht für Fälle, in denen der Käufer den Gutschein oder den Zugangscode aufgrund technischer Probleme mit dem Computer des Käufers nicht implementiert.
  3. Um einen Gutschein oder einen Zugangscode zu implementieren, müssen Sie sich mit den Anmeldedaten im Konto anmelden, dh Anmelden (E-Mail-Adresse im Bestellformular des Käufers angegeben) und Kennwörter (vom Verkäufer mit dem auf dem Gutschein angegebenen Kennwort) oder Zugangscode (bereitgestellt von Der Verkäufer auf der Karte mit dem Zugangscode (falls Sie den Zugangscode für das Bildungspaket erwerben). Das Konto ermöglicht die Identifizierung, Verfolgung und Verwaltung von gekauften Gutscheinen oder Zugangscodes. Um einen Gutschein oder einen Zugangscode für Dienste eines bestimmten Dienstleistungsanbieters einzutauschen, verwenden Sie den zu diesem Zweck bereitgestellten Hyperlink auf die Website eines bestimmten Dienstleistungsanbieters.
  4. Zusätzliche Informationen zur Anmeldung auf der Website (Anmeldeanweisungen) werden vom Verkäufer unmittelbar nach der Bezahlung durch den Käufer an die E-Mail-Adresse des Käufers gesendet.

5. Lieferung der Gutscheine und Zugangscodes

  1. Gutscheine und Karten mit Zugangscode werden dem Käufer per Post oder Kurier an die vom Käufer angegebene Adresse zugestellt.
  2. Das Eigentum an einem Gutschein oder einem Zugangscode geht erst dann an den Käufer über, wenn der Verkäufer die Zahlung für den Zugangscode oder den Gutschein des Käufers erhalten hat.
  3. Wenn keine Zahlung erhalten wird (z. B. Ausschluss eines Zahlungsschecks, Abhebung einer Kreditkartenzahlung oder nicht pünktliche Bezahlung der Bestellung), werden alle versendeten Zugangscodes oder Gutscheine ungültig und können nicht verwendet werden.
  4. Wenn der Zugangscode oder der per Post gelieferte Gutschein vor der Verwendung verloren geht, gestohlen oder zerstört wird, deaktiviert der Verkäufer den vorherigen Zugangscode oder den vorherigen Gutschein und gibt dem Käufer einen neuen Zugangscode oder Gutschein, um dieselben Regeln anzuwenden.

6. Nutzung der Zugangscodes und Gutscheine

  1. Wenn Sie unter den Nutzungsbedingungen der Bildungspakete oder Dienstleistungen, für die der Gutschein berechtigt ist, etwas anderes zu erteilen, die Bildungspakete sowie die oben genannten Leistungen verwenden Dienstleistungen können nur von einzelnen Käufern genutzt werden.
  2. Mit den Zugangscodes erworbene Bildungspakete und mit Gutscheinen erworbene Dienstleistungen können nicht in Form von Bargeld erstattet werden.
  3. Der Zugangscode oder der Gutschein kann nur einmal verwendet werden. Der Zugangscode oder der Gutschein kann nicht teilweise verwendet werden.
  4. Ablaufdatum der Zugangscodes.  Jeder Zugangscode ist für 6 Monate ab dem Datum der Zustellung des Zugangscodes gültig. Die Gültigkeitsdauer des Zugangscodes beschreibt den Zeitraum, innerhalb dessen ein solcher Code aktiviert und das Bildungspaket genutzt werden muss. Nach diesem Zeitraum ist der Zugangscode und die Nutzung des Bildungspakets nicht mehr möglich. Die vorstehenden Bestimmungen gelten auch für den Bonus zum Bildungspaket.
  5. Wenn für die Einlösung des Zugangscodes oder des Geschenks die Vorlage zusätzlicher Dokumente erforderlich ist, sollten diese innerhalb von 6 Monaten ab dem Datum der Zustellung des Zugangscodes eingereicht werden. Nach Ablauf dieser Frist ist es nicht mehr möglich, den Zugangscode oder das Geschenk einzulösen.
  6. Der Verkäufer gibt keine Zusicherungen, Versprechen, Garantien oder Aussagen in Bezug auf die Bildungspakete oder andere von den Serviceanbietern angebotenen Dienstleistungen ab.
  7. Zugangscodes und Gutscheine werden zum Zeitpunkt ihrer Verwendung einer Überprüfung unterzogen, um vom Bildungspaket oder den durch den Gutschein erworbenen Dienstleistungen zu profitieren.

7.Verantwortung

  1. Der Verkäufer ist keine Vertragspartei für den Kauf von Bildungspaketen oder anderen Dienstleistungen, sondern bietet nur den Kauf von Zugangscodes für Bildungspakete und Gutscheine an, die zum Kauf der auf der Website dargestellten Dienstleistungen berechtigen, und ist daher nicht für die Qualität, Sicherheit oder Rechtmäßigkeit der mit Zugriffscodes erworbenen Dienste verantwortlich oder Gutscheine oder für die Richtigkeit und Genauigkeit der in der Werbung enthaltenen Informationen, für die Möglichkeit oder das Recht von Service Providern, bestimmte Dienstleistungen zu verkaufen, oder für die Zahlungsfähigkeit der Käufer, die Bestellungen aufgeben.
  2. Der Zahlungsbetreiber ist kein Vertragspartner zwischen den Käufern und Dienstleistungsanbietern geschlossenen Vertrages und haftet nicht für die nicht ordnungsgemäße Erfüllung oder Nichterfüllung der von den Käufern geschlossenen Verträge.
  3. Administrator / Verkäufer, Zahlungsbereiter sind nicht für besondere, indirekte oder Folgeschäden verantwortlich, die bei der Nutzung der mit den Zugangs- und Gutscheincodes sowie den Geschenken entstehen.
  4. Der Verkäufer haftet nicht für die Verletzung der Bestimmungen, wenn die Erfüllung einer bestimmten Verpflichtung aus Gründen außerhalb seines Einflussbereichs unmöglich geworden ist.
  5. Der Administrator stellt den Dienst in dem Zustand "wie er ist", "mit allen Mängeln" und "soweit verfügbar" zur Verfügung. Der Verkäufer und seine Lieferanten geben keine ausdrücklichen Garantien oder Garantien in Bezug auf die Website, Zugangscodes, Gutscheine, Werbegeschenke oder Dienstleistungen.
  6. Im gesetzlich zulässigen Umfang können der Verkäufer und seine Angestellten, Direktoren, Vertreter und Verkäufer nicht dafür garantieren, dass die vom Dienstanbieter angebotenen Schulungspakete oder sonstigen Dienstleistungen übertragbar, zufriedenstellend, angemessen, zeitgerecht, für einen bestimmten Zweck geeignet sind und dem Gesetz entsprechen oder sie sind für die Verwendung geeignet oder werden mit Sorgfalt und Sachkenntnis bereitgestellt. Der Verkäufer garantiert nicht, dass die mit den Zugangscodes oder Gutscheinen erworbenen Dienstleistungen / Produkte den Anforderungen der Käufer entsprechen, fehlerfrei, nützlich, vollständig oder jederzeit verfügbar sind. Der Verkäufer garantiert nicht, dass die Vorteile, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Website erzielt werden können, wirksam, zuverlässig und genau sind und die Erwartungen der Käufer erfüllen. Der Verkäufer gibt keine anderen Garantien in Bezug auf den Schutz der Privatsphäre und der Sicherheit als die in der Datenschutzrichtlinie ausdrücklich genannten. Der Verkäufer garantiert nicht, dass der Käufer zu jeder Zeit und an jedem Ort auf die Website zugreifen oder diese nutzen kann. Keine mündlichen oder schriftlichen Informationen oder Ratschläge seines Vertreters sind Garantien. Der Käufer kann nach dem örtlichen Recht am Wohnsitz des Käufers zusätzliche Verbraucherrechte haben, die durch diese Bestimmungen nicht geändert werden können.

8. Schadenersatz

  1. Durch die Zustimmung dieser Nutzungsbedingungen, stimmt der Käufer zu, den Verkäufer / Verwalter, seine Direktoren, Angestellten und Vertreter in dem durch örtliche Gesetz festgelegten Umfang vor der Haftung für etwaige Ansprüche, Schäden, Verpflichtungen, Verluste, Forderungen, Kosten oder Schulden (in einschließlich angemessener Gebühren, die im Zusammenhang mit etwaigen Ansprüchen oder Gerichtsverfahren entstanden sind, die gegenüber dem Verkäufer / Verwalter in Bezug auf eine Person erhoben wurden oder ihm drohten, weil der Käufer den Zugriff auf die Website oder den Zugangscode oder den Gutschein verwendet; Verstoß gegen eine Bestimmung dieser Bestimmungen; Verletzung von Rechten Dritter, einschließlich, ohne Einschränkung, des Urheberrechts, der Eigentumsrechte oder der Privatsphäre. und aus der Behauptung, dass der vom Käufer bereitgestellte Inhalt einem Dritten Schaden zufügt.
  2. Die Verpflichtung zur Befreiung von der Haftung und Entschädigung gemäß Absatz 9 Punkte Die vorstehenden Bestimmungen bleiben nach Ablauf dieser Bestimmungen in Kraft und beenden die Nutzung der Website durch den Käufer.

9. Schutz für personenbezogene Daten

  1. Der Administrator der Datenbanken mit persönlichen Daten, die von Website-Nutzern (Käufern) bereitgestellt werden, ist der Verkäufer.
  2. Der Administrator der persönlichen Datenbanken verpflichtet sich, personenbezogene Daten gemäß dem am Sitz des Verkäufers geltenden Recht zu schützen. Der Käufer gibt seine persönlichen Daten an den Administrator von persönlichen Datenbanken weiter, wenn er Bestellungen aufgibt. Er stimmt zu, dass der Administrator seine persönlichen Datenbanken verarbeitet, um die Bestellung auszuführen. Der Käufer hat jederzeit die Möglichkeit, seine persönlichen Daten einzusehen, zu korrigieren, zu aktualisieren und zu löschen.

10. Veränderungen des Angebots und Sonderangebote

  1. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Preise der angebotenen Produkte zu ändern, einige Produkte vom Angebot zurückzuziehen und neue Werbekampagnen durchzuführen und Werbekampagnen durchzuführen.
  2. Die unter Punkt 1) genannte Ermächtigung berührt nicht vor dem Inkrafttreten der Preisänderung aufgegebene Bestellungen, die Bedingungen für Werbekampagnen und werden auf der gegenwärtigen Basis umgesetzt.

11. Reklamationen

  1. Wenn nach Ansicht des Käufers die auf der Grundlage der Vorschriften erbrachten Dienstleistungen nicht implementiert oder nicht gemäß den Bestimmungen der Nutzungsbedingungen ausgeführt werden, kann er eine Reklamation per E-Mail an [email protected] einreichen
  2. Reklamationen, die beim Verkäufer eingehen, werden innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum des Eingangs an die unter der angegebenen E-Mail-Adresse angegebene Adresse berücksichtigt. 1) oben. Für den Fall, dass die Beschwerde keine Informationen enthält, die für ihre Prüfung erforderlich sind, wird der Verkäufer den Reklamationsführer bitten, die Reklamation im erforderlichen Umfang auszufüllen, und die Frist von 14 Tagen läuft ab dem Datum der Lieferung der ausgefüllten Reklamation.
  3. Die Reklamation sollte mindestens den Vor- und Nachnamen des Käufers, die E-Mail-Adresse des Käufers, eine Beschreibung der Reklamation und einen Hinweis auf die vorgeschlagene Lösung der Reklamation enthalten.
  4. Eine Antwort auf die Reklamation wird an die E-Mail-Adresse gesendet, die der Käufer in der Bestellung angegeben hat. In besonders begründeten Fällen kann der Verkäufer eine Antwort an eine andere E-Mail-Adresse senden, die von der Person angegeben wird, die die Reklamation einreicht, die der Bestellung nicht zugewiesen ist.
  5. Wenn der Benutzer nicht identifiziert werden kann, wird die Reklamation nicht anerkannt.
  6. Der Verkäufer haftet nicht für Schäden, die nicht aus seinem Verschulden entspringen.
  7. Wenn der Käufer im Falle der Implementierung des Zugangscodes oder des Gutscheins Vorbehalte bezüglich der mit dem Gutschein erworbenen Schulungspakete oder -dienste hat, sollten alle diesbezüglichen Ansprüche direkt an den Dienstleistungsanbieter gerichtet werden. Dies hängt damit zusammen, dass der Administrator / Verkäufer sich nur mit dem Verkauf von Gutscheinen und Zugangscodes und der Bereitstellung der Website befasst, und der Dienstleistungsanbieter, nicht der Administrator / Verkäufer, ist für Schulungspakete verantwortlich, deren Verwendung den Zugangscode und die vom Verkäufer erhaltenen Dienste ermöglicht was der Gutschein erlaubt. Bei Meinungsverschiedenheiten zwischen dem Käufer und dem Dienstleistunganbieter kann der Administrator / Verkäufer auf Wunsch des Käufers an der Beilegung der Streitigkeit mitwirken.
  8. Der Administrator / Verkäufer kann jederzeit einen Zugangscode oder einen Gutschein aufgrund von Fehlern im Zusammenhang mit der Ausgabe oder Verarbeitung von Zugangscodes oder Gutscheinen und in Bezug auf die Erklärung des Administrators / Verkäufers, in der der Käufer den Zugangscode oder den Voucher beantragt oder verwendet hat, ungültig machen oder die Ausstellung von Informationen verweigern falsch oder nicht bestimmungsgemäß oder unter Verstoß gegen diese Bestimmungen oder weil der Zugangscode oder der Gutschein verfälscht oder geändert wurde.
  9. Der Käufer kann dem Administrator eine Beschwerde über das Funktionieren der Website melden. Falls der Verkauf von Zugangscodes oder Gutscheinen nicht ordnungsgemäß umgesetzt wird, kann der Käufer eine Beschwerde beim Verkäufer einreichen.

12. Rücktritt vom Kaufvertrag

  1. Der Käufer, der den Gutschein oder den Zugangscode nicht ausgeführt hat, kann innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss des Vertrags vom Vertrag zurücktreten und erhält eine Kostenerstattung von 100%.
  2. Der Käufer, der den Gutschein oder den Zugangscode ausgefüllt hat, verliert das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.
  3. Der Käufer kann vom Vertrag zurücktreten, indem er eine E-Mail mit Informationen über den Willen zum Rücktritt vom Vertrag an die Adresse [email protected] sendet
  4. Ein Rücktritt vom bereits benutzen Zugangscode oder Gutschein ist nicht zulässig. Durch die Verwendung des Zugangscodes oder des Gutscheins versteht der Käufer den erhaltenen Zugangscode oder den erhaltenen Gutschein, um die Verwendung des Bildungspakets, anderer von den Dienstanbietern angebotener Dienstleistungen oder Geschenk zu ermöglichen.

13. Schlussbestimmungen

  1. Der Website-Administrator ist bemüht, den ordnungsgemäßen Betrieb der Website sicherzustellen.
  2. Der Website-Administrator behält sich das Recht vor, die Website auf unbestimmte Zeit ganz oder teilweise zu deaktivieren, um sie zu modernisieren oder zu reparieren.
  3. Der Website-Administrator haftet nicht für Schwierigkeiten bei der Umsetzung der Bestellung, die durch zufällige, von ihm unabhängige Faktoren verursacht werden (einschließlich Faktoren, die vom Käufer, von Dritten oder von höherer Gewalt abhängig sind).
  4. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestimmungen ohne Angabe von Gründen zu ändern.
  5. Die Käufer werden über Änderungen der Bestimmungen und ihres auf der Website registrierten Geltungsbereichs per E-Mail (an die in der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse) oder in Form eines Popup-Fensters bei der ersten Anmeldung auf der Website nach der Einführung der Änderungen informiert. Änderungen werden vorgenommen, um die Verordnungen an den geltenden Rechtsstand anzupassen.
  6. Sollte eine der Bestimmungen dieser Verordnungen nichtig oder unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit und Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen nicht. Eine solche unwirksame oder unwirksame Bestimmung wird durch eine gültige und wirksame Bestimmung ersetzt, die den von einer ungültigen oder unwirksamen Bestimmung betroffenen wirtschaftlichen Effekt am nächsten erreicht.
  7. Der Käufer ist verpflichtet, die Änderungen in den Nutzungsbedingungen zu lesen, wenn er die Website in irgendeiner Weise nutzt.
  8. Die aktuelle Version der Nutzungsbedingungen ist immer unter www.thebestvouchers.com verfügbar.
  9. In Angelegenheiten, die nicht durch diese Bestimmungen geregelt sind, gilt das anwendbare Recht am Sitz des Verkäufers. Umstrittene Fragen werden, sofern der Käufer dies wünscht, einvernehmlich gelöst. Als letzter Ausweg wird der Fall von dem für den Sitz des Verkäufers zuständigen Gericht entschieden.
  10. Die Nutzung der Website durch den Käufer ist gleichbedeutend mit dem Lesen und Akzeptieren der Bestimmungen dieser Bestimmungen.

Datum der letzten Aktualisierung der Bestimmungen: 13/03 2019

Ort, Datum

Absender
Name und Nachname des Käufers
Wohnadresse

Adresse für die Lieferung der Rücktrittserklärung:

Erklärung zum Rücktritt von einem Fernabsatzvertrag

Hiermit erkläre ich, dass ich vom Kaufvertrag für den Zugangscode/Gutschein zurück trete,  gekennzeichnet mit der Nummer …………………… (Bestellungs-Identifikationsnummer) abgeschlossen durch die Bestätigung der Bestellung, am …………………………………, empfangen am …………………………………….

Ich bitte um die Rückerstattung des Betrages von …………………………………… (wörtlich: ……………………………………………………………………………………………………………………………………………………)
auf die folgende Banknummer ……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………, SWIFT/BIC: ………………….
Ich schicke zurück …………………………………………………………………………………………………………………………………………………… (Geschenk zum Zugang zum Bildungspaket - falls es betrifft) im unveränderten Zustand.

Unterschrift des Käufers